Erfolgsgeschichten - Telekom Europa
Erfolgsgeschichten - Telekom Europa
Erfolgsgeschichten - Telekom Europa
Zurück zur Übersicht

Klemann Shoes

Machen Sie Ihr Produkt zum Selbstläufer

Unsere Füße können unterschiedlicher nicht sein. Oft ist der eine sogar größer als der andere. Dennoch legen wir Wert auf optimales Schuhwerk. Der Hamburger Schuhmacher Klemann Shoes stellt die beliebten Treter in Handarbeit her. Und das für Liebhaber aus der ganzen Welt. Schließlich basiert die Arbeit des Schuhmachers auf einer 500 Jahre alten englischen und ungarischen Tradition. Um den Wünschen und individuellen Anforderungen eines jeden Kunden gerecht zu werden, braucht es natürlich auch eine maßgefertigte Webseite. Bilder, Videos und unterschiedlichste Designs müssen darin Platz finden und dabei intuitiv abrufbar sein. Natürlich passen die Inhalte zudem auf die Zielgruppe und lassen sich dennoch authentisch kommunizieren.

Mehr erfahren

Zurück zur Übersicht

Polstermanufaktur Berlin

Mit eigener Firmenhomepage zum Umsatzerfolg

Das eigene Geschäft ankurbeln ist eine Herausforderung, der sich jeder selbstständige Betrieb stellen muss. Mundpropaganda ist das eine, mit den Aufträgen gut über die Runden zu kommen, das andere. Auch Jessica Cakir musste feststellen, dass die Auftragslage ihrer Berliner Polstermanufaktur zu Beginn alles andere als zufriedenstellend war. Was das Unternehmen zu Beginn brauchte, war ein professioneller Webauftritt. Bekannt werden, das hatte oberste Priorität. Außerdem sollte die neue Webseite ordentlich was hermachen, schließlich gehört Jessicas Unternehmen zu einem Kreativbetrieb. Und was war doch gleich dieses SEO? Bringt das was? Das Start-up setzt auf Erfolg und der stellt sich nun mal nicht ohne digitales Knowhow ein.

Mehr erfahren

Zurück zur Übersicht

Spreegold

Werden Sie ein Hotspot. Mit Hotspot.

Unterwegs Mails checken oder auf dem Lieblingsblog surfen – heute total selbstverständlich und unverzichtbar. Ganz ähnlich verhält es sich mit gutem Essen in ausgelassener Atmosphäre. Beides zusammen kann nur erfolgreich sein. Genau das vereint das Café Spreegold mit seinen insgesamt drei Filialen in Berlin Mitte und Prenzlauer Berg. An der großen Tasse Mlichkaffee nippen und dabei in andere Welten tauchen - das gefällt auch Mirko Zarnojanzyk und Ralf Steinacker, die Geschäftsführer des Spreegolds. Erst kürzlich erweiterten sie den seit sieben Jahren bestehenden Gastronomiebetrieb um eine unverzichtbare Komponente: WLAN. Wichtig ist den beiden, dass hier jeder seinen Platz findet – egal ob Freiberufler oder Weltenbummler. Coffee to go war gestern. Heute ist es wichtig, sich Zeit für ausgefallene Dinge, wie dem hausgemachten Mississippi Mud Pie, zu nehmen – ohne dabei auf seine Arbeit oder Social Media Kontakte verzichten zu müssen.

Mehr erfahren

Zurück zur Übersicht

DRF Luftrettung

M2M hilft, wenn Sekunden einen Unterschied machen

Sicherheit durch Effizienz. Dass das nur so funktionieren kann, wissen die Einsatzkräfte der DRF Luftrettung. Mit 31 Standorten in Deutschland und Österreich tragen die insgesamt 1.240 Mitarbeiter eine große Verantwortung. Sie wissen, dass in ihrem Job oft nur wenige Sekunden entscheiden. Mehr als 50 Hubschrauber müssen jederzeit einsatzbereit sein. Darauf sind insbesondere die Piloten mit ihren wichtigsten Begleitern, den Notärzten und Rettungssanitätern, angewiesen. Eine permanente Instandhaltung, um beispielsweise Hubschrauber nicht kurzfristig austauschen zu müssen, ist daher unerlässlich. Mit der neuen Vernetzungstechik der Deutschen Telekom funktioniert das jetzt nicht nur effizienter, sondern auch günstiger. Um kritische Werte frühzeitig zu erkennen und Schäden zu vermeiden, nutzen die Techniker der DRF Luftrettung seit Kurzem eine Machine to Machine (M2M)-Lösung der Deutschen Telekom. Damit können sie den Zustand wichtiger Komponenten jetzt online überwachen.

Mehr erfahren

Zurück zur Übersicht

Butlers GmbH & Co. KG

Mit der Cloud sicher durchs Weihnachtsgeschäft

Europaweit bekannt: Das Handelsunternehmen Butlers. Mit ca. 160 Standorten in nah und fern vertreibt das Einrichtungshaus jede Menge Feel-Good-Artikel von dekorativen Kissen, über Holzkommoden oder einer kleinen Bücherauswahl. Die Nachfrage ist groß und geshoppt wird immer und überall. Daher gibt es seit rund zehn Jahren neben den Filialen in einigen Märkten auch eigene Online-Shops. V.a. das Weihnachtsgeschäft soll dabei reibungslos von der Hand gehen. Die Antwort: Private-Cloud-Lösungen der Deutschen Telekom. Das bedeutet für Butlers, spontan mehr Leistung abrufen und dauerhaft weniger Kosten verursachen. Dabei immer im Blick: ein stabiles Warenwirtschaftssystem, das auch bei turbulentem Betrieb ohne Ausfälle Umsätze in Echtzeit in die Zentrale meldet.

Mehr erfahren

Zurück zur Übersicht

Ensinger

Eine schnell und sicher vernetzte Fabrik über 28 Standorte weltweit

Überall gefragt sein – weltweit, das stellt den Hersteller Ensinger immer wieder vor neue Herausforderungen. Wachstum ist dem heutigen Marktführer für Hochleistungskunststoffe durchaus bekannt. Daher gilt, modernsten Standards immer wieder gerecht zu werden. Dabei hat alles mit einer Garage in Stuttgart begonnen. Doch das liegt bereits mehrere Jahrzehnte zurück. Die Nachfrage stieg stetig und das Geschäft des schwäbischen Mittelständlers mit Erfolgsgeschichte floriert weiterhin. Für das weitere Wachstum müssen auch die IT-Systeme mit dem Wachstumstempo Schritt halten. Allein die Firewalls zum Schutz vor Hackerangriffen organisierte jeder der weltweit inzwischen 28 Standorte selbst – mit entsprechend hohem technischen und personellen Aufwand. Dank einer Private Cloud schafft das schwäbische Unternehmen jetzt die sichere Basis für weiteres, internationales Wachstum.

Mehr erfahren

Zurück zur Übersicht

Kallisto

Machen Sie über Nacht tierischen Umsatz

Von großen Knopfaugen über lange Plüschohren und jeder Menge Charakter. Das sind die vielen großen und kleinen Gesichter der Handpuppen und Teddybären von Brigitte Meiners. Auch Schmusetücher stellt die Unternehmerin in liebevoller Handarbeit her. Denn Kinder wissen, was sie wollen. Wichtig ist dem Spielwarenhersteller Kallisto, dass mit Biostoffen gearbeitet wird. Schließlich begleiten die plüschigen Freunde ihre größten Fans überall mit hin. Zeit, die Spielwaren im eigenen Ladenlokal oder dem eigenen Webshop zu verkaufen bleibt Brigitte Meiners nicht. Das übernehmen 34 Vertriebspartner. Doch wie erfahren potenzielle Kunden, wo sie Stofftiere von Kallisto kaufen können? Hier ist der eigene Webauftritt – gehostet durch die Telekom – der entscheidende Informationskanal. So kann Kallisto mit jedem neuen Charakter unkompliziert das Sortiment online erweitern und sich weiter auf die Qualität der Spielwaren konzentrieren.

Mehr erfahren

Zurück zur Übersicht

B&B Hotels

Das cloudbasierte Service-Hotel - Hotel - Zeitersparnis inklusive

Unterwegs sein und dabei möglichst preiswert und problemlos unterkommen – das spiegelt das Reiseverhalten vieler Europäer wieder. Die Möglichkeit, in einem zuverlässigen und modernen Hotel zu Gast zu sein, bietet die B&B HOTELS GmbH bereits seit vielen Jahren. 81 Hotels gibt es in Deutschland, 10 kommen jährlich hinzu. Wichtig ist dabei, alle Bereiche abzudecken. So sollen sowohl Geschäftsreisende, Wochenendurlauber oder Studenten auf ihre Kosten kommen. Um dem gerecht zu werden, agiert die B&B HOTELS GmbH bei vielen Prozessen sehr kundenorientiert, z.B. indem Gäste ihre Zimmer bequem per Smartphone buchen können. So pragmatisch wie der Kundenservice und das Geschäftsmodell sollte auch die IT-Infrastruktur des Hauses sein. Daher hat das Unternehmen jetzt viele Systeme in die Private Cloud der Telekom ausgelagert.

Mehr erfahren

Zurück zur Übersicht

All for One Steeb

TelePresence - Europaweites Teamwork ohne zu Reisen

Sind sie weg, sind sie trotzdem da: Die Berater des SAP-Dienstleisters All for One Steeb sind meistens beim Kunden oder unterwegs. Meetings verpassen sie aber nie – dank des Live-Conferencing-Dienstes TelePresence. Ralf Linha (Geschäftsleiter Consulting bei All for One Steeb): “Uns war klar, dass bei diesem Vorhaben alles aus einer Hand kommen muss, damit Koordinations- und Zeitaufwand sowie die Kosten nicht aus dem Ruder laufen. Wir haben uns für die Telekom entschieden. Für kurze Meetings zwischen unseren Filialen oder bei Vertragsgesprächen ist TelePresence ideal. Die Qualität ist toll, das System lässt sich einfach bedienen und wir sparen jede Menge Zeit.”

Mehr erfahren

Zurück zur Übersicht

Butlers

Perfektes Zusammenspiel von 160 Filialen

Wer nach außergewöhnlichen Wohn-Accessoires und Möbeln sucht, wird bei Butlers fündig. Rund 160 Filialen von Großbritannien, über Deutschland bis nach Ost- und Südeuropa bieten ein buntes Sortiment an. Inzwischen sind dank der Telekom alle Standorte sogar miteinander vernetzt. Das Ergebnis: Während das Sortiment kräftig wächst, schrumpft die IT vor Ort. Programme, Daten und Rechenleistung der Einrichtungsprofis kommen jetzt aus der Cloud. Daher sind stabile Leitungen besonders wichtig. Andre Martens (IT-Leiter Butlers): "Von der Telekom erhalten wir alles aus einer Hand: Eine schnelle, hochverfügbare Netzanbindung und proaktives Netzmanagement." (Foto: Mareike Foecking)

Mehr erfahren

Zurück zur Übersicht

Conpetition

Cloud & Business Marketplace - Unterwegs arbeiten mit der Cloud

Wer viel auf Geschäftsreise ist, muss nicht auf wichtige Daten verzichten. Neue Komplettpakete der Telekom machen Mittelständler startklar für das mobile Arbeiten. Für ihre Kunden reisen die Experten der Management-Beratung Conpetition oft durch Europa. Fernab der Firmenzentrale wollen sie jederzeit auf das geballte Wissen des Unternehmens zugreifen. Deshalb setzt Conpetition auf die Wolke – genauer: Auf die Cloud-Anwendungen Box und Office 365 vom Business Marketplace der Telekom. Mit Office 365 speichert die Firma Unterlagen auf einer zentralen Online-Plattform. Via Box arbeiten die Berater gemeinsam mit ihren Auftraggebern an Projekten und teilen die Ergebnisse in der Cloud per Link. Holger Becker (Mitgründer und Geschäftsführer Conpetition): „So arbeiten wir schneller und effizienter. Ich kann mich überall einloggen und auf die Daten zugreifen – egal mit welchem Gerät.“ (Foto: Conpetition)

Zurück zur Übersicht

ECL

Secure Building Solutions - Innovativer Schutz für Waren-Container

Der Logistikspezialist ECL Euro-Cargo-Logistik Kontor GmbH befördert Güter in die ganze Welt. Zeitweise hat das Unternehmen Waren im Wert von mehreren Millionen Euro im Lager. Damit die Container mit ihren wertvollen Waren sicher im Hafen Hamburg lagern, setzt ECL auf moderne Sicherheits-Systeme: die Secure Building Solutions. Mit ihren Secure Buildings Solutions (SBS) erfüllte die Telekom alle Anforderungen. Die Telekom ist von der Tochtergesellschaft des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (VdS) als Errichter für Gefahrenmeldeanlagen zertifiziert und bietet individuelle Lösungen für eine automatisierte und intelligente Gebäudesicherung an. Adam Dachowski (Geschäftsführer von ECL): “Mit der Sicherheitstechnik der Telekom können wir unsere Versicherungsprämie niedrig halten.”

Zurück zur Übersicht

Akelius

Immobilienentwickler baut auf die Telekom Cloud

Der schwedische Immobilienentwickler Akelius setzt für sein globales Wachstum auf flexible Cloud-Services von T-Systems. Da das Unternehmen derzeit stark in Nordamerika wächst, geht Akelius einen völlig neuen Weg und entschied sich für ein Komplett-Outsourcing in die Telekom-Cloud. Mit der Migration und Transformation der gesamten Informations- und Kommunikationstechnik wird T-Systems diese vereinheitlichen und flexibilisieren. Statt wie bislang von verschiedenen Anbietern bezieht Akelius seine Informations- und Kommunikationsservices nun von T-Systems aus einer Hand.

Erfolgsgeschichten

Erfolgsgeschichten aus Europa

Die Telekom schreibt immer neue Erfolgsgeschichten in der Geschäftswelt. Sei es ein digitaler Diebstahlschutz für Industrie-Maschinen, ein Tool zur Koordinierung europaweit verstreuter Filialen oder ein Dienst für effiziente Online-Meetings.